Klassische Massage

Bindegewebs-Massage

 

Klassische Massagetherapie

  • als vorbereitende und unterstützende Maßnahme zur Krankengymnastik
  • zur Lösung von Muskelverspannungen
  • zur Stimulation für bessere Muskelaktivität
  • zur Anregung der Durchblutung


Bindegewebs-Massage

Die Bindegewebs-Massage ist eine spezielle Massagetechnik, die mit Zugreizen am Bindegewebe unter der Haut ansetzt (=subcutan). Dabei wird über den Reflexbogen eine reflektorische Reaktion auf innere Organe, Muskeln, Bindegewebe, Nerven, Gefäße und Haut ausgelöst.

Wirkungen:

  • Wiederherstellung der normalen Spannungszustände (=Tonusnormalisierung)
  • Durchblutungssteigerung im Behandlungsgebiet
  • Normalisierung von Organ-Funktionen und Gewebe-Elastizität
  • schmerzlindernde Wirkung

Anwendungsgebiete / Indikationen:

  • Wirbelsäulen-Syndrome-, Arthrosen, rheumatische Erkrankungen
  • Erkrankungen der inneren Organe
  • Gefäßerkrankungen (Migräne, arterielle Durchblutungsstörungen postthrombotisches Syndrom, etc.)
  • Neurologische Störungen
  • allgemeine Überbelastung
  • Sympathische Reflexdystrophie (M. Sudeck)